Aktuelles

Aktuelles

Frohe Weihnachten wünscht das Team der DIETZEN HAUSVERWALTUNG

Sehr geehrte Damen und Herren, erstmal möchte ich mich trotz der Widrigkeiten des Jahres 2020, für ihr Verständnis und die Mithilfe für einen erfolgreichen Abschluss bedanken. Leider schließt das Jahr mit einem 2. Lockdown mit offenen Ende für 2021 ab, das TEAM DER DIETZEN HAUSVERWALTUNG wird SIE aber WEITERHIN GEWISSENHAFT  BEGLEITEN ! Trotzdem muss der

Weiterlesen...

Die WEG-Reform ist zum 1.12.2020 in Kraft getreten

Nachfolgend die wesentlichen Änderungen am Wohnungseigentumsgesetz im Überblick: Sanierung und Modernisierung werden einfacher Beschlussfassungen über die Durchführung baulicher Veränderungen am Gemeinschaftseigentum oder die Gestattung baulicher Veränderungen werden vereinfacht. Diese sind nach § 20 Abs. 1 WEG-neu künftig mit einfacher Mehrheit möglich, ohne dass es auf die Zustimmung aller von einer Maßnahme beeinträchtigten Eigentümer ankommt. Dabei haben

Weiterlesen...

Aktuelle Gerichtsurteile

Bundesgerichtshof , Urteil vom 18.01.2019, Az. V ZR 72/18) Viele Entscheidungen treffen Wohnungs­eigentümer gemeinsam. Aber welche Einschränkungen gibt es, wenn Wohnungen auch nach langer Zeit noch nicht fertig sind? Dazu hat der BGH ein Urteil gefällt. Wer in einer Wohnungs­eigentümer­gemeinschaft (WEG) wie viel zu sagen hat, beschäftigt auch Gerichte. Hat eine WEG festgelegt, dass das

Weiterlesen...

Wartung der Heiztherme: Mieter können an jährlichen Wartungskosten beteiligt werden

Kosten­beteiligung bei individuell vereinbarten Miet­verträgen möglich Damit die Wohnung in den kalten Monaten zu­verlässig gewärmt wird, sollte die Therme jährlich gewartet werden. Bis zu welcher Höhe Mieter anteilig für die Kosten aufkommen müssen, richtet sich nach dem Mietvertrag.   Wartungskosten für Gasetagentherme stellen umlegbare Betriebskosten dar Bei individuell vereinbarten Miet­verträgen können Mieter zur Kosten­beteiligung verpflichtet

Weiterlesen...

Mieter einer Erdgeschosswohnung dürfen an Kosten für Fahrstuhl beteiligt werden

Abrechnung je nach Ver­ursachung zu unübersichtlich und oft nicht durchführbar Bei der Aufteilung der Kosten im Haus soll es gerecht zugehen. Müssen auch Mieter für den Lift zahlen, die ihn nicht nutzen? Ein Fahrstuhl im Haus kann das Leben leichter machen. Eigentümer dürfen Mieter an den Betriebs­kosten beteiligen, wenn dies im Mietvertrag vorgesehen ist. Auch

Weiterlesen...